Café Elsbeth

Das Cafe Elsbeth linksseitig der Ems gelegen im Stadtteil Dutum/Dorenkamp, welches auch von den Besuchern des Jugendtreffs als DownTown bezeichnet wird, besticht die Besucher mit einem siebziger Jahre Charme und seinem neunen hochmodernen Equipment. Die sechs großzügigen Räume das Cafe, der Chilli Raum, der Turnkeller, der Billardraum, die Discotheke und der Musikraum laden zum chillen und verweilen aber auch zur Partys ein. Das Treffen von Freunden und das Spaß haben an den kleinen Dingen im Leben stehen beim Team im Vordergrund. Selbstverständlich gehen wir auch auf Problemlagen ein und helfen bei schulischen so wie bei privaten Lebensproblemen. Zu unserer Ausstattung gehören PC genauso so wie Brettspiele. Und jeder der will kann und darf uns gern besuchen wir freuen uns über jeden.

Öffnungszeiten

Leiter

Sascha Hönekamp

Sascha Hönekamp
Sozialpädagoge

Hey du, es freut mich das du meine Vita lesen willst und
ich wünsche dir viel Spaß dabei.


Zu einem Zeitpunkt in meinem Leben, wo ich mich gefragt habe welchen Weg ich einschlagen möchte, hat mir ein guter Freund zum Studium der Sozialen-Arbeit geraten. Heute bin ich ihm sehr dankbar dafür, da ich durch meine Tätigkeiten als Sozialpädagoge täglich viel mit Kindern Jugendlichen, jungen Erwachsen und deren Eltern im Austausch stehe und mir dies viel Freude macht.

Seit 2008 bin ich beim katholischen Jugendwerk Rheine e.V. tätig. Mein erster offener Kinder- und Jugendtreff war das „Underground“ im Stadtteil Schotthock (2008 – 2010). Nach
meiner Elternzeit (2013) wechselte ich die „Ems-Seite“ und seitdem leite ich das „Café Elsbeth“ im Stadtteil Dutum/Dorenkamp.

Neben meiner Arbeit gehe ich gern joggen mit unserem Familienhund Finja, tauchen oder ruhe mich auf der Couch aus und lese dabei ein spannendes Buch. Wenn du wissen willst was ich gerade lese, dann schau im Café Elsbeth vorbei, ich verrate es dir gern.

Folge uns auf Instagram für die aktuellsten Infos

Tätigkeiten auf einem Blick

Unsere Ausstattung

if (window.matchMedia(“(max-width: 480px)”).matches) { // der code für mobil } else { // der andere code }